Archiv

Niemals allein




Er ist fort
Zu diesem fremden Ort
Ließ mich allein
Mit nichts als Trauer und Pein

Es fiel mir schwer zu leben
Würde sich der Schmerz bald geben??
Ein Freund half in der schweren Zeit
Denn er hat so manchen Spaß mit uns geteilt

Nun sind es Jahre her
Und wenn die Zeiten noch so schwer
Ist immer jemand da
Und in Gedanken mir ganz nah

Ich bin niemals allein
Auch wenn es nach außen so schein'
Er ist nicht aus Fleisch und Blut
Und völlig frei von Wut

Auch wenn er nicht mehr lebt auf dieser Erde
Sondern fliegt mit Gottes Engelsherde
Wird er immer Teil meines Lebens sein
Und mir helfen ob draußen oder daheim

12.11.09 21:25, kommentieren